Was ist effektive Führung in einem Hyper-Vernetzte Arbeitsplatz?


Wichtige Führungskompetenzen sind so lange konstant, wie es Unternehmen gibt die Fähigkeit, mit gutem Beispiel voran zu gehen, kalkulierte Risiken einzugehen, effektiv zu kommunizieren und intrinsische Motivation innerhalb eines Teams zu schaffen, wird und wird immer eine Schlüsselkompetenz in Führungspositionen sein.

 

Aber es gibt auch Führungskompetenzen, die sich mit der Zeit entwickeln, und das schnelllebige digitale Zeitalter, in dem wir heute leben, bringt eine neue Reihe von Führungsqualitäten mit sich, die in unserer hyper-vernetzten Umgebung zunehmend benötigt werden.

 

So wie die Revolutionen in der Landwirtschaft und der Industrie einzigartige Führungskompetenzen erforderten und der Internet-Boom seine eigenen einzigartigen Herausforderungen hatte, so stellt die hyper-vernetzte Umgebung, in der wir uns heute befinden, ihre eigenen Führungskompetenzen vor.

 

Im Kern sind diese Kompetenzen mehr denn je auf Kommunikation ausgerichtet. Es gibt zwei Aspekte der Führung, die heute einen klaren strategischen Vorteil für Organisationen schaffen können, die diese Kompetenzen in ihren Führungskräften einbringen können, indem sie einen Top-Down-Ansatz nutzen, der durch eine Organisation in positiver Weise verbreitet wird.

 

Die Fähigkeit, Engagement zu erhalten.

 

Mitarbeiterbeteiligung war noch nie so wichtig. In einer Welt, in der Konnektivität ein Teil unseres täglichen Lebens ist und Menschen großen Wert auf "Sofortkommunikation" legen, ist die Fähigkeit, auf eine Art und Weise zu kommunizieren, die Wertschöpfung fördert und das Engagement eines Teams fördert, wichtiger denn je.

 

Im Handumdrehen können wir von überall auf der Welt mit unserem Team kommunizieren. Dies ist eine Herausforderung und eine Chance zugleich. Natürlich bedeutet dieses dezentrale Management der Belegschaft, dass Führungskräfte durch die Nutzung der digitalen Kommunikation in der Lage sein müssen, aus der Ferne zu wirken.

 

Wenn Sie mit Ihrem Team verbunden bleiben, bedeutet dies, regelmäßige Kommunikationsströme und Transparenz durch alle Führungskräfte, Manager und Teammitglieder aufrechtzuerhalten. Die Schaffung eines transparenten Kommunikationsflusses bedeutet, dass Teams proaktiv auf die Echtzeitänderungen innerhalb eines Unternehmens reagieren können und somit die täglichen Herausforderungen in ihrem Unternehmen meistern können.

 

Die Fähigkeit, auf diese Weise zu kommunizieren, schafft eine proaktive Kultur anstelle einer reaktiven Kultur.

 

Ein Innovationsgedanke

 

Ein alter griechischer Philosoph, Heraklit sagte einmal: "Veränderung ist die einzige Konstante im Leben".

 

Veränderung war schon immer eine Konstante in der Geschäftswelt, aber es scheint, dass die Veränderungsrate mehr als je zuvor verschachtelt und verschärft wird. Aus diesem Grund bedeutet die Fähigkeit, Veränderungen als Vorreiter zu akzeptieren und eine Innovationsmentalität zu entwickeln, dass ein Unternehmen durch die Antizipation von Markttrends und Veränderungen der Zeit voraus sein kann.

 

Ein Top-Down-Ansatz für Innovationen wird eine Kultur der kontinuierlichen Verbesserung schaffen, die nicht nur technologisch, sondern auch im Kern des Unternehmens voranbringt - durch die Menschen, aus denen die Organisation besteht.

 

Innovation ist eine dieser Praktiken, die täglich entwickelt werden müssen. Innovative Unternehmen können ihren Innovationsfunken verlieren, indem sie Änderungen nicht direkt annehmen, genauso wie es für stagnierende Unternehmen möglich ist, Innovationen in ihr Unternehmen zur injizierenden Entscheidung, voranzukommen und Veränderungen anzunehmen. Entscheiden Sie sich für Innovation.